Gönn' Deinem Kopf was Gutes!

Für jeden Haartyp gibt es die richtige Haarpflege - Mann muss sie nur finden! Aber bevor es an die Auswahl der richtigen Haarpflegeprodukte geht, müssen erstmal ein paar Fakten geschaffen werden:

  1. Wasche deine Haare so oft wie nötig, aber so wenig wie möglich. Tägliches Waschen ist in Ordnung, sofern Du Haarpflegeprodukte verwendest, die genau zu deinem Haartyp und deiner Kopfhaut passen. 
  2. Auf keinen Fall solltest Du deine Haare öfter als einmal täglich mit Shampoo waschen, weil das nicht nur für deine Haare, sondern auch für deine Kopfhaut sehr belastend ist. Wenn Du morgens Shampoo benutzt und nach Feierabend zum Sport gehst, dann ist es abends absolut ausreichend die Haare mit klarem Wasser zu waschen, um den Schweiß abzuspülen.

MR HANDSOME möchte dir dabei helfen, deinen individuellen Haartyp zu bestimmen, damit Du in Zukunft genau weißt, welche Produkte in deiner persönlichen MR HANDSOME Box nicht fehlen dürfen! 

Woran erkenne ich fettige Haare? 

Alle Haare werden früher oder später fettig. Aber wenn deine Haare schon wenige Stunden nach der Wäsche wieder strähnig aussehen, dann bist du eindeutig ein Mann mit fettigen Haaren. Die Ursachen hierfür können unterschiedlich sein, in den meisten Fällen ist es allerdings genetisch bedingt. Deine Kopfhaut produziert schlicht mehr Talg als die von anderen Männern! 

Männer mit fettigen Haaren benutzen am besten ein spezielles Shampoo, das die Talgproduktion der Kopfhaut reguliert und die fettige Haarstruktur ausgleicht. Auf Conditioner sollte bei fettigen Haaren verzichtet werden, da diese die Haare eher zusätzlich anfetten.

Woran erkenne ich trockene Haare? 

Trockene Haare sind das genaue Gegenteil von fettigen Haaren. Wenn sich deine Haare drahtig und wie trockenes Stroh anfühlen und sich auch einige Stunden nach dem Waschen noch keine Strähnen gebildet haben, dann kannst Du dich eindeutig dem Typ mit trockenen Haaren zuordnen.

Männer mit trockenen Haaren greifen am besten zu speziellen Shampoos, die brüchige Stellen im Haar auffüllen und der Kopfhaut Feuchtigkeit zuführen. Bestenfalls wird nach jeder Haarwäsche zusätzlich ein pflegender Conditioner benutzt, der sich wie ein Schutzmittel über brüchige Haare legt und für einen frischen, strähnigen Look sorgt.

Woran erkenne ich feines, dünner werdendes Haar? 

Dünnes Haar ist sehr fein und leicht und fühlt sich ein bisschen wie Seide an. Während normales Haar deutlich spürbar zwischen den Fingern liegt und sich trockenes Haar mitunter sogar drahtig anfühlen kann, wird dünnes Haar zwischen den Fingern mitunter kaum wahr genommen. 

Die Problematik dünner Haare wird noch verschärft, wenn du unter übermäßigem Haarausfall leidest. 

Für feines und dünner werdendes Haar empfehlen sich spezielle Shampoos und Conditioner, die die Gesundheit der Haarfollikel fördern, übermäßigen Haarausfall reduzieren und dünnem Haar mehr Volumen verleihen. 

Bist Du noch auf der Suche nach dem richtigen Shampoo? Dann geht's hier weiter zu unserer Auswahl im Shop!

Bist Du noch auf der Suche nach der richtigen Haarspülung? Dann geht's hier weiter zu unserer Auswahl im Shop!

Was hilft bei juckender und/oder zu Schuppen neigender Kopfhaut?

Männer, die an gereizter Kopfhaut leiden, verwenden am besten eine spezielle Kopfhautlotion, um das Auftreten von schuppiger oder sogar juckender Kopfhaut zu lindern. Die Gesundheit deines Haars fängt schließlich an der Wurzel und somit an der Kopfhaut an. Wenn Du Probleme mit deiner Kopfhaut hast, solltest Du also unbedingt aktiv werden, um negative Auswirkungen auf dein Haar zu reduzieren. 

Bist Du noch auf der Suche nach der richtigen Kopfhautpflege? Dann geht's hier weiter zu unserer Auswahl im Shop!